Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Shiatsu

 

Shiatsu verbindet die jahrtausendealten Techniken der traditionellen Akupressur mit modernen Techniken der Körperarbeit. Es wird von Lebensenergie gesprochen, die unseren geistigen und seelischen und physischen Körper entstehen lässt und aufrechterhält.

Die Lebensenergie (Chi/Ki) ist ständig in Bewegung und somit in ständiger Veränderung, im ständigen Wandel.

Shiatsu ist eine Druckpunkttechnik aus Japan, die unter anderem mit dem Körpergewicht des Praktizierenden ausgeführt wird. Der zu Behandelnde liegt dabei in bequemer Kleidung auf einer Behandlungsmatte.

Die sanften und tiefwirkenden Techniken des Shiatsu ermöglichen unter anderem eine tiefe Entspannung. Die eigentliche Wirkung des Shiatsu jedoch besteht im Lösen von inneren Blockaden und dem Ausgleich von tiefen inneren Ungleichgewichten.

Zudem bietet Shiatsu die Möglichkeit, gezielt mit Beschwerden zu arbeiten. Dabei geht es in erster Linie nicht darum, Beschwerden und Symptome zu beseitigen, als vielmehr darum, Energie-ausgleichend und Energie-befreiend zu wirken. In diesem Sinne und unter diesen Voraussetzungen ist Shiatsu als eine therapeutische Körperarbeit anzusehen.